Wildpark Feldkirch 2017 von Bodensee-Vorarlberg Tourismus

Weitere Bodensee-Vorarlberg Tourismus Kataloge | Wildpark Feldkirch 2017 | 2 Seiten | 2017-10-27

Werbung

Kontakt zu Bodensee-Vorarlberg Tourismus

Bodensee-Vorarlberg Tourismus

Bodensee-Vorarlberg Tourismus
Römerstraße 2
6900 Bregenz/Austria
T +43 (5574) 43443-0
F +43 (5574) 43443-4
office@bodensee-vorarlberg.com

Katalog Wildpark Feldkirch 2017

was ist was herzlich willkommen im laufenden betrieb das leben die stadt tiere die in pflanzen in der der besuch die 18 feldkirch waldlehrpfad rotwild tierfelle tierpfleger tierpflege wissensdurst steinadler adler luchs murmeltier murmeltiere wildschwein steinbock weiher quiz aon aeon rder pergola horst hoerster felix willkommen kiosk stamme stamm gaeb schule schueler schuler schul bewohner schreiben schreiber leiner lein leine leinen wald tier wald tiere denk vereine leuten ruf pflanze

Wildpark Feldkirch 2017 ist in diesen Kategorien gelistet

Reisen > Nach Region > Europa > Österreich > Voralberg

Ausgewählte Katalogseiten von Wildpark Feldkirch 2017

darf ich vorstellen mein zuhause es gibt viel zu sehen felix der legendäre steinbock war der allererste bewohner unseres wildparks und ist bis heute unser wahrzeichen geblieben gab es 1963 vor allem rot und steinwild leben heute in unserem park ca 160 tiere die 18 verschiedenen einheimischen bzw heimisch gewesenen arten angehören vom rotwild über steinwild bis hin zu wildschweinen luchse wölfe adler oder schneehasen alle tiere sind entweder bei uns geboren oder stammen aus anderen wildparks und zoos unser wichtigstes anliegen ist die erfüllung der großen ansprüche unserer tiere an die ausstattung und die gesellschaft in ihrem zuhause mit ca 160.000 besuchern jährlich ist der wildpark feldkirch eines der größten naturerlebnisse in vorarlberg • rotwild • a4_flyer_wildpark.indd 1 • steinadler • rudelleben winterschlaf und andere tierische gewohnheiten warum leben die wölfe im rudel wo baut der adler seinen horst was macht das

willkommen in der natur ein wildpark macht schule denk daran für schulen und kindergärten bieten wir das wildpark auch wenn unsere tiere an das leben im park gewöhnt sind quiz und einen lehrmittelkoffer mit tierfellen hirschge bleiben sie doch wildtiere deshalb bitten wir sie beim be weihen wolfszähnen und anderen spannenden sachen an such des wildparks einige regeln zu beachten der waldlehrpfad füttern sie die tiere nicht auch wenn es gut gemeint ist die tiere können dadurch krank werden oder sogar sterben für leute mit großem wissensdurst gibt es im erholungs halten sie ihren hund bitte an der leine wald der stadt feldkirch neben dem wildpark auch einen bleiben sie zur eigenen sicherheit auf den vorgesehenen wegen waldlehrpfad mit über 70 tafeln auf diesen tafeln erfährt man eine menge über pflanzen und tiere den kreislauf der natur über klima und bodenbeschaffenheit Überschreiten sie nicht die gehegeabsperrungen ca 30 min kleine runde ca