Engergie Effizienz 2015 von Bisotherm

Weitere Bisotherm Kataloge | Engergie Effizienz 2015 | 12 Seiten | 2018-02-17

Werbung

Kontakt zu Bisotherm

Bisotherm GmbH
Eisenbahnstraße 12
D-56218 Mülheim-Kärlich

Telefon: +49 2630 9876-0
Telefax: +49 2630 9876-90
E-Mail: info@bisotherm.de
http://www.bisotherm.de/

Katalog Engergie Effizienz 2015

carl bremer gmbh co kg din en iso din en iso 13 auf einen blick gra din 4108 carl bremer gmbh u wert k wert robert bosch vertretung schweiz u wert dach dach fenster e mail nicht brennbar dach din en nicht brennbare din en plus plus u 180 din en 180 der grundstein din en 70 regel beim bau re u din iso 40 cm in puncto technische daten wa din en 140 7 energieeffizienz a 24 cm 30 cm u k 5 m 36 080 a t 200 250 alle produkte holz und raum din iso 1 15 w die zahlen p 30 v 2 rund 12 a 55 der wanderer 19 e r l h 1 a 40 m 2 1 m sind a 10 winter 2015 sommer 2015 e 2015 kfw

Ausgewählte Katalogseiten von Engergie Effizienz 2015

die zukunft massiven bauens energie-effizienz bio Öko

zukunft ist planbar planung 2 energie 4 vorteile massivbau 6 förderungen 8 bausteine des erfolges 10 ansprechpartner der hausbau ist immer eine bedeutende investition für die meisten menschen in der regel sogar die größte anschaffung ihres lebens und weil mit der tragweite einer entscheidung auch die unsicherheiten steigen haben wir die bausteine für den sicheren weg zum energetischen und hochqualitativen massivhaus übersichtlich für sie zusammengestellt 12 mit der einführung der energieeinsparverordnung enev im jahr 2007 wurde der grundstein für eine ganzheitliche betrachtung von Ökologie und Ökonomie beim bauen gelegt der energieverbrauch von häusern ist seither als feste größe im „pflichtenheft” der hausplanung verankert die tragende rolle bei der energetischen betrachtung eines hauses spielt die gebäudehülle sprich der rohbau sowohl durch die grundform des hauses also dem verhältnis von umhüllender fläche a zu

fakten die beiden elementaren energiesparwerte darüber hinaus bieten homogene wandaufbauten auch wirtschaftliche vorteile denn auch hier gilt weniger ist mehr seit einführung des energieausweises und der neuesten enev 2016 sind die energetischen anforderungen an gebäude derart gestiegen dass in vielen fällen nur noch durch die montage eines aufwändigen wärmedämmverbundsystems wdvs die notwendigen dämmwerte erzielt werden können anders bei bisotherm-mauersteinen mit lambdawerten bis 0,060 ermöglichen sie einen mineralischen und homogenen wandaufbau ohne wdvs und das mit dämmwerten die die neuesten enev-vorgaben deutlich unterschreiten damit bleibt bei bester wärmedämmung und absolut dichter gebäudehülle auch die natürliche feuchtigkeitsregulierung des naturbims erhalten last but not least bedeutet einschaliges homogenes mauerwerk in der regel auch geringere wanddicke und damit mehr wohnraum die summe der bisotherm-vorteile aus

energie ist das brennende thema der wert und die wirtschaftlichkeit eines hauses werden heute und in zukunft ganz entscheidend von seiner energieeffizienz bestimmt energieeinsparen heißt das gebot der stunde hochwärmedämmendes bisotherm-mauerwerk ist die optimale basis für ein nachhaltig energieeffizientes haus – denn die günstigste energie ist immer die energie die gar nicht verbraucht wird die energieversorgung in deutschland ist mit einer quote von rund 72 von importen abhängig rund 87 des erdgases und ca 87 der steinkohle stammen aus dem ausland erdöl wird fast vollständig 98 und uran sogar zu 100 importiert die reserven der meisten fossilen energieträger sind dabei auf wenige länder in politisch instabilen regionen der erde konzentriert zudem sind Öl gas kohle und uran endliche ressourcen ihre verfügbaren reserven reichen – mit ausnahme der besonders klimaschädlichen kohle – nur noch wenige jahrzehnte und die

fakten beleuchtung elektr geräte 2 10 warmwasser 10 heizung 80 rund 90 der energie in privaten haushalten wird für heizung und warmwasserbereitung verbraucht seit der einführung der energieeinsparverordnung enev erhalten gebäude einen energieausweis der die energieeffizienz „sichtbar” macht gleichzeitig erlaubt dieser nachweis auch den vergleich der energetischen qualität von häusern und ist 100 150 gerade deshalb ist beim neubau die qualität der gebäudehülle des rohbaus von so entscheidender bedeutung denn anders als beispielsweise die haustechnik kann die gebäudehülle nachträglich gar nicht oder nur mit sehr viel aufwand verändert werden bisotherm liefert das zukunftsweisende komplettprogramm für die energetisch und ökologisch wegweisende gebäudehülle – vollmassiv vollgedämmt und voll guter ideen 200 250 600 500 400 der Ölpreis hat sich in den letzten 20 jahren fast verfünffacht tendenz steigend

massive steine massive vorteile die gebäudehülle wird völlig zu recht auch als die „dritte haut des menschen” bezeichnet denn diese hülle trägt maßgeblich dazu bei dass die eigenen vier wände gesundheit behaglichkeit und schutz vor wind und unwetter bieten darüber hinaus bestimmt sie den energieverbrauch und die wertentwicklung eines hauses – disziplinen die nur massive baustoffe wie bisotherm in dieser gesamtheit bieten können qualität und sicherheit massives mauerwerk stellt seine leistungsfähigkeit gerade in jüngster zeit eindrucksvoll unter beweis tragfähigkeit solidität und werterhalt von massiven gebäuden werden vor dem hintergrund aktueller naturkatastrophen wie beispielsweise orkanartigen stürmen oder hochwasser mehr als deutlich doch auch weniger dramatische vorteile wie z b brandschutz und schallschutz liegen klar auf der seite von massiven baustoffen geben sie zeitverzögert wieder an den raum ab –

fakten wichtige physikalische kenngrößen jahres-primärenergiebedarf q“p wichtigster grenzwert der enev er stellt das ergebnis einer ganzheitlichen berechnung über den energetischen standard von gebäudehüllen und anlagentechnik dar energieeffizienz in puncto wärmedämmung belegt bisotherm mit u-werten bis 0,15 w/m2k absolute spitzenplätze und übertrifft die enev-vorgaben deutlich dank dieser top-wärmedämmwerte kann auf ein kostspieliges wärmedämmverbundsystem verzichtet werden damit leistet bisotherm einen wertvollen beitrag zur einsparung von heizenergie und der damit verbundenen co2-reduzierung vor dem hintergrund der prognostizierten energiepreissteigerungen der kommenden jahre liefert bisotherm die nachhaltige lösung Ökologie bisotherm-mauersteine verzichten im vergleich zu anderen wettbewerbern auf den energieintensivsten arbeitsgang denn das brennen oder richtiger expandieren wurde vor tausenden von jahren bereits von der

fÖrdern und fordern neben energieeffizienz und statik muss auch das „finanzielle fundament” die zukunftssicherheit des hauses garantieren bisotherm-produkte ebnen den weg um von staatlichen förderprogrammen mit interessanten tilgungszuschüssen und niedrigen zinssätzen zu profitieren die basis jeder berechnung einer möglichen förderung bildet die aktuelle energieeinsparverordnung enev die derzeit als standard für jedes neu gebaute haus gilt darin werden die grenzwerte für alle relevanten bestandteile der gebäudehülle des referenzhauses wie außenwand dach fenster etc festgelegt und mit den werten der energietechnik eines hauses verknüpft aus diesen parametern berechnet sich der jahresprimärenergiebedarf des jeweiligen hauses dieser individuelle wert bildet die grundlage für die ermittlung des effizienzhausprogramms der kfw bank für energieeffizientes bauen • kfw-effizienzhaus 55 • kfw-effizienzhaus 40 •

möglichkeiten für die praxis standard enev ab 01 2016 optional kfw 55 ab 04 2016 optional kfw 40 ab 04 2016 optional kfw 40 plus jahresprimärenergiebedarf q‘‘p kwh/m 2 a ≤ 75 referenzhaus ≤ 55 referenzhaus ≤ 40 referenzhaus ≤ 40 referenzhaus transmissionswärmeverlust ht‘ w/m 2 k ≤ 100 referenzhaus ≤ 70 referenzhaus ≤ 55 referenzhaus ≤ 55 referenzhaus zusatzanforderung plus paket ht‘-beispiel für neubau einfamilienhaus mit an ≤ 350 m berechnung nach bodenplatte u-wert dicke/wärmeleitfähigkeit erdberührte kellerwand u-wert wanddicke steintyp wärmeleitfähigkeit u-wert wanddicke steintyp außenwand wärmeleitfähigkeit 2 standard enev ab 2016 optional kfw 55 optional kfw 40 optional kfw 40 plus din v 18599 oder din v 4108-6 und din v 4701-10 din v 18599 mit zugel software oder din v 4108-6 und din v 4701-10 din v 18599 mit zugel software und /oder phpp für passivhaus din v

die bausteine des erfolges bisotherm entwickelt produziert und liefert seit vielen jahrzehnten das umfassende mauerstein-programm für homogenes und hochwärmedämmendes mauerwerk detaillierte informationen über alle produkte mit den technischen daten finden sie im bisothermmauerwerk-komplettprogramm bauen außenwand-mauersteine ᭿ ᭿ ᭿ ᭿ ᭿ ᭿ bisogreen® der mauerstein mit dem Öko-plus bisomark die referenz in der wärmedämmung ohne wärmedämmverbundsystem bisorocket® hbl der geschossbau-stein ermöglicht den bau von bis zu sieben vollgeschossen ohne wdvs bisoplan super passivhaus-standard ohne wärmedämmverbundsystem bisoplan block hochwertige wärmedämmung ohne wärmedämmverbundsystem ᭿ ergänzungsprodukte das lückenlose komplettprogramm für homogenes mauerwerk deckenrand und dämmelemente stürze und bisobims drainsteinsysteme innenwand-mauersteine ᭿ ᭿ ᭿ 10 bisoclassic das

fakten das wichtigste auf einen blick ᭿ ᭿ monolithische bauweise ᭿ seit jahrhunderten bewährt ᭿ langlebig und wirtschaftlich ᭿ ausführungssichere anschlusspunkte ᭿ schnell und günstig bauen ᭿ wärmebrücken werden minimiert ᭿ keine zusätzliche dämmschicht nötig jedes energiesparniveau ᭿ hervorragende lambda-werte bis ␭b =0,060 w/mk u-werte bis 0,15 w/m2k für energieeffizienz und passivhäuser ᭿ geringe folgekosten niedrige heizkosten ᭿ aktive co2 -reduzierung ᭿ ᭿ ᭿ feuchtigkeitsregulierend ᭿ dampfdiffussionsoffen ᭿ feuchtigkeitsunempfindlich ᭿ verhindert schimmelpilzbildung wÄrmespeicherfÄhigkeit angenehmes raumklima durch verzögerten temperaturausgleich ᭿ warm im winter – kühl im sommer ᭿ ᭿ geringe kapillaritÄt feuchtigkeit dringt nicht in die wände da nicht kapillar saugend ᭿ verhindert baufolgeschäden ᭿ ᭿

service ljubomir nikolow 19306 neustadt-glewe mobil +49 157 74015944 telefax +49 38757 33388 e-mail ljubomir.nikolow@bisotherm.de achim bremer 51643 gummersbach mobil +49 175 2229852 telefax +49 2261 9130050 e-mail achim.bremer@bisotherm.de info-phone +49 2630 9876-0 info-fax +49 2630 9876-90 bisoairstream®-hotline +49 2630 9876-60 günter ax sohn winand ax 56218 mülheim-kärlich mobil +49 171 6298553 telefax +49 2630 962048 e-mail winand.ax@bisotherm.de bisoheat®-hotline +49 2630 9876-88 thomas eßer 56581 melsbach mobil +49 170 2273402 telefax +49 2634 943274 e-mail thomas.esser@bisotherm.de thomas remmel 57234 wilnsdorf mobil +49 171 6264374 telefax +49 2739 470512 e-mail thomas.remmel@bisotherm.de www.bisotherm.de info@bisotherm.de jörg ewen 66809 nalbach mobil +49 177 7536335 telefax +49 6838 860745 e-mail joerg.ewen@bisotherm.de marco schuck 67280 ebertsheim mobil +49 151 16735977 telefax +49 6359 937529-2 e-mail marco.schuck@bisotherm.de vertretung schweiz