Kraftwege 2017 von Biel Seeland Tourismus

Weitere Biel Seeland Tourismus Kataloge | Kraftwege 2017 | 60 Seiten | 2017-08-22

Werbung

Kontakt zu Biel Seeland Tourismus

Tourismus Biel Seeland
Bahnhofplatz 12
Postfach 1261
2502 Biel/Bienne
T. +41 (0) 32 329 84 84

http://www.biel-seeland.ch/

Kraftwege 2017 ist in diesen Kategorien gelistet

Reisen > Nach Region > Europa > Schweiz > Bern

Ausgewählte Katalogseiten von Kraftwege 2017

jura trois-lacs jura drei-seen-land la destination jura trois-lacs est une région qui séduit par la diversité de ses paysages sa nature intacte et préservée mais également par son histoire et la richesse de son patrimoine bâti une région aux multiples facettes qui révèlera ses trésors aux visiteurs curieux die destination jura drei-seen-land ist eine region die durch die vielfältigkeit ihrer landschaften ihre intakte und geschützte natur aber auch durch ihre geschichte und die städtebauliche entwicklung beeindruckt eine region mit vielen facetten deren spannende schätze es zu entdecken gilt edition / edition jura trois-lacs / jura drei-seen-land 20’000 ex 2015 3e éd textes / texte joëlle chautems mathieu bressoud graphisme et illustrations / graphik und illustrationen ateliergui.ch photos / fotos jura trois-lacs r gerth v bourrut g perret s weber reto

willkommen in einem der eindrücklichsten talkessel der westschweiz versteckt im herzen des tals der grünen fee wird er seine geheimnisse jenen preisgeben die ihm mit offenen augen begegnen allgemeine einführung der creux du van ist ein felsenkessel mit über einem kilometer durchmesser seine steilwände erreichen an gewissen stellen eine höhe von 200 metern wer an höhenangst leidet hält sich besser hinter dem mäuerchen entlang der steilwand auf dieser felsenkessel entstand in der letzten eiszeit seine erosion dauert bis heute an geobiologische einführung das gedächtnis des ortes was macht die natürlichen kraftorte so speziell natürlich sind die orte meist schon rein optisch eine augenweide für die besucher aber ist es ihnen auch schon passiert dass sie noch etwas weiteres wahrgenommen haben eine stimmung ein mysterium ein energiefeld in der atmosphäre es heisst dass das gedächtnis der steine die entzückung aller besucher speichert diese

die bäume unterhalb des parkplatzes zum restaurant «roches du moron» wächst ein wunderbarer ahorn dieser ehrwürdige baum ist nicht so alt wie es der umfang seines stammes vermuten lässt die ahorn-bäume kommen der natur des menschen am nächsten meist wachsen sie schnell da sie nur 100 200 jahre leben so erheben sie sich häufig schnell in den himmel und vergessen dabei etwas ihre wurzeln genau wie wir manchmal auch diese eigenschaft des ahorns kann uns an unsere eigenen wurzeln erinnern und daran dass wir eine gesunde starke verankerung brauchen wenn wir eines tages die sonne erreichen wollen manchmal finden wir antworten in den sternen häufiger aber liegen die antworten in der verbindung mit unseren wurzeln und zu den menschen die uns umgeben die druidischen felsen es handelt sich hier um eine alte druidische stätte die druiden haben hier ihre riten zelebriert im einklang mit den elementen die luft als grosser meister dieses ortes wird uns helfen einen

der magische wald in den moosen der wieder auflebenden wälder da wo die spuren des menschen fast verschwunden sind existiert die natur noch in ihrer ursprünglichen form hier können sie ihrer eigenen inneren natur begegnen an diesem ort lassen sich alle schattierungen des eigenen seins erkennen alles was uns bis anhin verborgen geblieben ist versuchen wir zu erkennen wer wir wirklich sind jenseits des scheins weit weg von der gesellschaft setzen wir uns einen moment in diesem verzauberten wald lassen sie die bilder in ihren geist kommen die ihnen ihr wahres sein ihre perfekte natur zeigen dunkle wasser diese dunklen wasser haben mit märchen und legenden eine düsterer und schauerlicher als die andere das kollektive unterbewusstsein genährt fühlen sie es selber spüren sie ihre eigenen Ängste im angesicht dieses enthüllenden spiegels dieser erdige moorsee vereint in sich die energie des wassers mit jener des feuers und lädt sie ein ihre eigenen wurzeln zu

5 les gorges de verena die verenaschlucht émotions gefühle 1 h 10 3.6 km 170 m 170 m vitalité lebensenergie ah veren colonne vertébrale cŒur méditation wirbelsäule herz meditation o fw eg se as st r na vere ara ma art in i sflue st niklaus einsie i dele l i e rab e nst rass e ho lzs t ra st r ss n st rasse kr eu ze ve re n gru ac h solothurn hw kirrc eg st niklaus kirchwe g nse eg fel w in nera sun b ze kän g liw e at t m sc hür ab in st e st r ass e d rie g mart ins fluhw e st ein i gru r b en en fluhst r kalc hg kalc grabe hnw ist r r kreuzen hö fl gst ld eg wa re s tr el ub h h © swissgeo prendre la route direction bienne granges puis bifurquer à droite sur « untere steingrubenstrasse » suivre la direction rüttenen et tourner à droite au panneau « restaurant kreuzen » richtung biel-grenchen fahren und rechts in die untere steingrubenstrasse abzweigen weiter richtung rüttenen und beim wegweiser zum restaurant kreuzen

6 les temples sacrés du jäissberg die heiligen tempel vom jäissberg esprit geist émotions gefühle 0h 30 1.7 km 76 m 77 m vitalité lebensenergie ancrage verankerung activation purification parcours énergétique aktivierung reinigung energieweg t au ke lte nw biel/bienne e ss t ra os eg studen yss l l bie iedwäld liweg s scar petine g we en t l ke lyss benw eg re on esca t r t r eb enweg tempelan nlage von pettinesca ke lt e nw eg meienr © swissgeo route principale 6 direction studen bifurquer au panneau « schützenhaus waldhaus » et suivre « keltenweg » hauptstrasse 6 richtung studen dem schild «schützenhaus waldhaus» folgen und auf dem keltenweg bleiben bon À savoir gut zu wissen • exposition permanente « la fenêtre archéologique de la région » au nouveau musée de bienne plus d’informations sur www.nmbienne.ch • attention les mercredis de 18h à 19h30 et samedis de 10h à 11h30 le

bienvenue dans les eaux glacées de dame herboriste cette femme sorcière qui crainte et vénérée à la fois n’a pas su convaincre le cœur fermé des humains bienvenue dans la balade pour se connecter à lilith et laisser entrer en vous l’énergie de la femme sauvage introduction générale au lieu la baignoire de la sorcière se trouve sur le parcours de « la balade de la sorcière » proposé par l’office du tourisme de la neuveville et qui va à la rencontre de l’histoire de ces femmes et de ces hommes aux sens exacerbés introduction géobiologique la sorcière l’herboriste autrefois des femmes spéciales œuvraient au service de l’humain elles étaient herboristes femmes-médecin accoucheuses guérisseuses amantes chamanes ou conseillères tout comme leurs frères alchimistes elles étaient à la recherche de l’énergie la plus pure présente dans

la pierre à cupule près du chemin caillouteux la pierre à cupule est le portail énergétique qui permet d’accéder aux blocs païens  déposezy une petite offrande telle qu’un caillou un morceau de biscuit ou de l’eau dynamisée quelque chose de biodégradable puis demandez aux gardiens invisibles de ce lieu la permission d’accéder au site de manière générale en vous adressant au gardien des sites où vous vous trouvez vous profiterez bien mieux de l’énergie du lieu les pierres des druides ce site composé de trois gros blocs erratiques provenant du val de bagne et protégé depuis 1872 aurait été utilisé à des fins de rituels il y a bien longtemps il porte d’ailleurs plusieurs noms ce qui illustre bien la façon dont ces pierres ont été perçues différemment par les civilisations qui les ont utilisées  pierres des druides pierres des gentils ou pierres

cependant une fois le dernier coup de minuit sonné l’entrée se referme et les pierres précieuses laissent la place à une grotte sombre et humide où ne règne plus que la peur et où résonnent des cris affreux des galeries et des dédales sillonneraient en effet le sol du mont et serviraient de demeure au diable une légende raconte que ce dernier a volé les victuailles du géant gargantua qui s’est vengé en jetant un gros bloc palet sur le mont détruisant le royaume souterrain du diable ce dernier a dû en reconstruire une grande partie et a alors utilisé le bloc posé sur le flan en guise de porte d’entrée durant un temps un jour les villageois ont décidé de bénir le mont sachant que le diable déteste ça maître satan a alors quitté ce repaire pour les peuples païens le monde souterrain était un monde qu’il valait mieux éviter certes à moins d’être prêt à y

willkommen in einer magischen welt die die relikte einer weit zurückliegenden epoche hütet bevor sie den wald betreten laden wir sie ein ihn zu begrüssen sie betreten ein verzaubertes königreich in dem sie nicht allein sind drehen sie die uhr um 4000 jahre zurück… allgemeine einführung vor langer zeit konnten die menschen die gesänge der landschaften und die vibrationen der erde wahrnehmen sie richteten steine auf an orten die von den weisen ihrer sippen ausgewählt wurden diese steine menhire sollten die ganze gegend harmonisieren aber sie hatten bestimmt noch andere aufgaben hören wir den steinen zu vielleicht erzählen sie uns von ihren funktionen die sie über die jahre inne hatten die bäume tauchen wir ein in die welt der bäume dieses waldes die eichen sind hier sehr stark vertreten sie lehren uns selbstvertrauen und die nutzung unserer inneren ressourcen eine legende erzählt dass die eichen im winter einige trockene blätter an den