Roco Neuheiten 2019 von Bahnorama

Weitere Bahnorama Kataloge | Roco Neuheiten 2019 | 188 Seiten | 2019-02-04

Werbung

Seite 78 von Roco Neuheiten 2019

h0 n neu konstruktion um die kosten und personalintensiven dampflokomotiven im rangierdienst abzulösen beschafften die Österreichischen bundesbahnen ab 1958 eine serie von 400 ps starken diesellokomotiven der reihe 2062 die jenbacher werke in tirol bauten bis 1966 insgesamt 65 stück dieser zweiachsigen kleindiesellok die 1965/66 gebauten lokomotiven der ordnungsnummern 46 bis 65 unterscheiden sich geringfügig von den zuvor gebauten loks erkennbar u a an der geänderten form der ballastgewichte ersatz des chrom-kühlergrills durch ein einfaches gitter geänderte lüfterjalousien am motorvorbau und werksseitiger ausrüstung mit dreilicht-spitzensignal angetrieben wird die lokomotive von einem jw-zweitakt-dieselmotor mit acht zylindern und hydraulischer kraftübertragung durch ein zweistufiges voith-turbogetriebe die höchstgeschwindigkeit beträgt 40 km/h im rangiergang und 60 km/h im streckengang der druckluftkompressor wird unabhängig vom traktionsdiesel von einem gesonderten 40-ps-einzylinder-motor angetrieben die ausrüstung mit scheibenbremsen war eine der ersten anwendung derselben in europa die länge über puffer beträgt 8000 mm zweite bauserie 7916 mm mit einem gesamtgewicht von 32 tonnen die lokomotiven 2062.01 bis 45 wurden in tannengrüner farbgebung abgeliefert die restlichen maschinen waren ab werk blutorange lackiert mit ihren auffälligen gusseisernen frontschilden die als ballastgewichte dienen war die lokomotive in ganz Österreich im verschub und bauzugdienst eingesetzt auf den niederösterreichischen nebenbahnen waren diese loks vor personenzügen mit ein bis zwei waggons anzutreffen die letzten lokomotiven schieden 2003 aus dem normalen betriebsdienst aus als werks und bauzuglokomotiven mit der reihenbezeichnung x262 sind einige exemplare jedoch bis heute noch im einsatz diesel lokomotive rh 2062 Öbb photo k steiner 78 www.roco.cc