Seminare und Trainings 2011 von ARD.ZDF medienakademie

Weitere ARD.ZDF medienakademie Kataloge | Seminare und Trainings 2011 | 120 Seiten | 2010-10-26

Werbung

Seite 86 von Seminare und Trainings 2011

aktuelles aus dem bereich produktion und technik mediaserver in der veranstaltungstechnik innovative technologie im seminareinsatz auszug aus der din 56920-4 mediaserver mediaplayer en media server bildquelle für videoprojektoren oder led-bildwände bei der neben der direkten ansteuerung aus dvd-playern oder videorekordern bei denen das filmmaterial unverändert projiziert wird auch eine softwaregesteuerte ansteuerung möglich ist die eine veränderte wiedergabe des bild-und filmmaterials einfärbung drehbewegung 3d-anwendung in echtzeit zulässt in den rundfunkanstalten ist der begriff mediaserver doppelt besetzt und muss daher zunächst differenziert und genau definiert werden produktion und technik es gibt einerseits sogenannte server bzw filebasierte produktionen siehe seminare 36 100 ff hier werden rechnergestützte speicher dafür genutzt entsprechende beiträge in bestimmten fileformaten zu speichern und wieder abzurufen hierfür gibt es eine eigenständige entwicklung von rechnern mit sehr schnellen grafikkarten und spezifischer software diese art von servern findet in der veranstaltungsbranche keine anwendung stattdessen hat sich hier seit anfang 2000 ein komplett neuer markt entwickelt da sich dies für die veranstaltungsbranche als ein neues und sehr effizientes werkzeug zur schnellen gestaltung von bühnen und lichtdesigns herausstellte im januar 2009 kam dazu sogar eine entsprechende din heraus worin u.a der mediaserver erstmals definiert wurde mediaserver und -player können in der praxis wie multifunktionsgeräte über eine lichtsteuerung fernbedient werden die anfänge wurden über normale computertastaturen bis hin zu tastenkeyboards gemacht da sich jedoch die funktionen für die echtzeitveränderungen explosionsartig vervielfachten kam man auf die idee dass ein lichtpult mit seinen schiebereglern und encoderrädern wesentlich übersichtlicher und bedienerfreundlicher ist dadurch fiel die bedienung von medienservern automatisch an die beleuchter diese sind jetzt nicht mehr nur die ansprechpartner für die konventionelle beleuchtung weißlicht effektlicht sondern auch für die live eingespielten bild videodarstellungen produktionsspezifische inhalte content müssen also schnellstmöglich von den kreativverantwortlichen abgefragt werden um sie für die produktion vorzubereiten und in echtzeit abzuspielen die arbeitsbereiche regie grafik szenenbild beleuchtung kamera und video müssen sich hierbei optimal koordinieren damit entstand eine wichtige anforderung die bei der ard zdf medienakademie zur entwicklung und zum angebot neuer seminare für die entsprechenden zielgruppen führte eine kurze Übersicht soll an dieser stelle die auswahl erleichtern digitales lichtdesign 37 312 gibt einen Überblick über neue produktionsmittel aus dem bereich der visualisierung mediaserver led der mediaserver wird hier in kombination mit den entsprechenden darstellenden geräten bildschirm projektor und led-fläche vorgestellt medienserver im fernseh und veranstaltungseinsatz 37 310 vermittelt den teilnehmern spezifische kenntnisse über die planung und einbindung in die konventionelle bühnen und beleuchtungstechnik hierbei spielt die kommunikation und organisation der entsprechenden gewerke eine wichtige rolle dieses seminar klärt insbesondere die wichtige fragestellung wer ist für die grafik zuständig welche contentformate liegen vor lichtdesign on demand 37 401 beschäftigt sich mit den fragen wie spricht ein lichtverantwortlicher mit dem operator welche informationen benötigt ein operator wie wird die technik optimal vorbereitet um auf kurzfristige Änderungen im licht videodesign einzugehen led-technik im fernseh und veranstaltungseinsatz 37 309 setzt sich mit den neuesten led-entwicklungen auseinander geprüft wird u a ihre fernsehtauglichkeit bezogen auf die entsprechenden inhalte der mediaserver led-licht vor der studio-kamera 37 316 soll besonders für die kameraleute und bildingenieure antworten geben auf die wirkungsweise der entsprechenden ledprodukte bei aufzeichnung und wiedergabe ansprechpartner thomas beuthner t.beuthner@ard-zdf-medienakademie.de tel 0911 96 19 310 84