Softskills 2011/2012 von Academy of Finance Bonn

Weitere Academy of Finance Bonn Kataloge | Softskills 2011/2012 | 106 Seiten | 2011-09-14

Werbung

Seite 76 von Softskills 2011/2012

expertenseminare fÜr banken finanzdienstleister und immobilienwirtschaft professionelle gesprächsführung am telefon effektive und persönliche telefonate führen das telefon ist im arbeitsalltag eines der wichtigsten kommunikationsmittel sie lernen im seminar ihre telefonate strukturiert und zielorientiert zu führen und auch mit schwierigen gesprächspartnern umzugehen sie steigern ihre souveränität durch eine überzeugende argumentation und einwandbehandlung und erlangen so die fähigkeit kompetent und lösungsorientiert auch mit reklamationen und beschwerden umzugehen sie profitieren als sachbearbeiter assistenz und sekretärin die in ihrem berufsalltag häufig telefonate mit internen und externen gesprächspartnern führt die inhalte rhetorik am telefon ­ stimme und sprache effektiv einsetzen die typischen fehler in telefonaten vermeiden partnerorientierung ja ­ aber bitte das ziel nicht aus den augen verlieren telefonate durch gesprächssteuerung verkürzen ­ dauerredner auf den punkt bringen argumentation am telefon ­ den gesprächspartner abholen und mitnehmen einwandbehandlung ­ überzeugen statt überreden beschwerden und reklamationen als chance nutzen aktiv und positiv ­ auf die formulierung kommt es an verbindlich und eindeutig in der sache ­ freundlich im ton nutzlose diskussionen vermeiden klare vereinbarungen treffen ­ missverständnisse ausschließen souveränität im umgang mit dominanten gesprächspartnern seminarnummer 5-0005-1112 preis eur 965,00 zzgl mwst referent norbert wiersch hinweis dieses seminar wird in kooperation angeboten termin ort 05.12.2011 06.12.2011 in nettetal wirksame präsentationstechnik der schlüssel für erfolgreiche präsentationen in unserem seminar lernen sie die auswahl und den einsatz unterschiedlicher präsentationsvarianten lernen sie rahmenbedingungen für eine präsentation zu gestalten und die dramaturgie einer präsentation zu planen lernen sie die gestaltung und den einsatz von sachgerechten visualisierungen verbessern sie ihre individuelle präsentationskompetenz sie profitieren als mitarbeiter aller ebenen die ergebnisse und produkte präsentieren müssen die inhalte präsentationsanlässe und die bedeutung der zielgruppendifferenzierung planungsstrukturen von präsentationen vorbereitung einer präsentation inhouse wir bieten hema ieses t use an d inho r siv nur r für ih exklu partne sprech t ihr an ngebo e liches a oeb-service.d persön v mel rim josef.k 2-273 8 81 9 022 medieneinsatz planungskriterien und gestaltungsmöglichkeiten verbale und nonverbale kommunikation im präsentationsprozess kommunikationsbarrieren sprache und verständlichkeit bedeutung des einstiegs und abschlusses einer präsentation umgang mit schwierigen situationen störungen widerständen 262 buchungshotline 0228 81 92-221