Seminare im Immobilienbereich 2011/2012 von Academy of Finance Bonn

Weitere Academy of Finance Bonn Kataloge | Seminare im Immobilienbereich 2011/2012 | 78 Seiten | 2011-09-14

Werbung

Seite 64 von Seminare im Immobilienbereich 2011/2012

immobilien immobilienfinanzierung immobilienrecht beleihung von erbbaurechten das erbbaurecht führt in der finanzierungspraxis ein schattendasein denn es landet zwar immer mal wieder aber nicht regelmäßig auf ihrem schreibtisch routine kann sich deshalb nicht so recht einstellen und bisweilen stellt sich die frage wie war das noch in unserem seminar erhalten sie einen Überblick über die erbbauverordnung lernen sie die rechtlichen probleme kennen die bei der beleihung von erbbaurechten typischerweise entstehen bekommen sie eine checkliste mit bearbeitungshinweisen zu allen regelmäßig vorkommenden rechtsproblemen sie arbeiten mit beispielen aus der beleihungspraxis und umfassenden unterlagen sie profitieren als mitarbeiter ­ insbesondere auch nichtjuristischer ­ in der immobilienfinanzierung oder revision im privat oder firmenkundengeschäft sowie in der rechtsabteilung die inhalte formen des erbbaurechts untererbbaurecht erbbaugrundbuch erbbaurechtsmustervertrag zustimmung des grundstückseigentümers zur veräußerung belastung des erbbaurechts erbbauzinsreallast vormerkung vorkaufsrecht als vorlast stillhalteerklärung zwangsversteigerungsfester erbbauzins heimfall grundsätze der beleihungswertermittlung referent klaus beckereit nord/lb norddeutsche landesbank termin ort 14.06.2012 in bonn seminarnummer 1262729 preis eur 780,00 umsatzsteuerfrei ab 2 teilnehmer oder ab 2 buchung eines teilnehmers im gleichen jahr 10 rabatt maklerrecht i immobilien rechtssicher und erfolgreich vermitteln immobilienmakler bewegen sich immer wieder auf rechtlich unsicherem terrain maklerprovisionsabreden werden häufig nicht rechtssicher getroffen die ursächlichkeit der maklertätigkeit liegt nicht vor stichwort vorkenntnis oder andere vermeidbare fehler im ablauf der immobilienvermittlung sind unterlaufen und die eigentlich verdiente provision kann vor gericht später nicht durchgesetzt werden das maklerrecht ist in nur wenigen vorschriften im bgb normiert viele besonderheiten wurden durch die rechtsprechung erst entwickelt doch das maklerrecht ist kein undurchdringliches dickicht von vorschriften und rechtsprechung sondern kann systematisch erschlossen werden anhand von vielen beispielen aus der täglichen praxis verschaffen sie sich einen guten Überblick über diese rechtsmaterie und lernen systematisch wie sie rechtssicher immobilien vermitteln in unserem seminar neu lernen sie systematisch anhand von fällen aus der praxis das maklerrecht und die aktuelle rechtsprechung hierzu kennen erfahren sie wie sie fehler vermeiden und ihren courtageanspruch sichern können erkennen sie situationen die sie durch geschicktes verhalten rechtlich für sich nutzen können sie profitieren als fach oder führungskraft im bereich immobilienvermittlung als backoffice-kraft sowie als mitarbeiter der rechtsabteilung die inhalte rechtliche besonderheiten von onlineportalen rechtliche aspekte der exposégestaltung korrekte nachweis und vermittlungstätigkeit wirkungsvolle absicherung der maklerprovision maklerklausel bedeutung und inhalt rechtssicherer abschluss des maklervertrags referent thorsten griebel lbs immobilien gmbh termin ort 23.09.2011 in bonn 25.05.2012 in bonn seminarnummer 1162886 1262298 preis eur 760,00 umsatzsteuerfrei ab 2 teilnehmer oder ab 2 buchung eines teilnehmers im gleichen jahr 10 rabatt jedes seminar ist auch inhouse buchbar www.academy-of-finance.de immobilien 17 209